Gold als Geldanlage
Show MenuHide Menu

Alternative für Deutschland steigt in den Goldhandel ein

12. Oktober 2014

Die AfD hat einen Goldshop eröffnet. Wir haben einmal die Preise der angebotenen Produkte mit den Preisen im Goldsilbershop verglichen. Die europäische Gemeinschaftswährung ist weiterhin auf dem absteigenden Ast. Seit ihrem Höchststand bei 1,60 zum US-Dollar konnte sie nie stärker zulegen und notiert heute bei 1,26. Doch auch die amerikanische Notenbank hat in der Vergangenheit alles getan, um den US-Dollar zu schwächen. Hauptsächlich aus 2 Gründen: Ankurbeln der Wirtschaft und weginflationieren der Schulden. Wir haben es also derzeit mit einem regelrechten Abwertungswettlauf der Währungen zu tun, wobei jede Volkswirtschaft die schwächste Währung haben will. Dabei wird vergessen, dass man durch eine Währungsabwertung kein einziges Problem löst. Fels in der Brandung in solchen Märkten sind immer die Edelmetalle, wie z. B. Gold. Auch die eurokritische Partei Alternative für Deutschland setzt jetzt mit ihrem Goldshop auf die goldene Absicherung. Um das Maximum an staatlichen Zuschüssen zu erhalten, muss die AfD in 2014 noch mindestens 2 Millionen Euro einnehmen. Mit dem Goldverkauf versucht sie, dieses Ziel zu erreichen und scheint damit auf einem guten Weg zu sein: Die Erlöse belaufen sich bereits wenige Tage nach dem Start des Online-Shops auf 210.000 Euro, da die Anhänger der Partei als äußerst goldaffin gelten und reproduzierbaren Papiergeldwährungen grundsätzlich eher skeptischer gegenüberstehen.

AfD Goldshop

AfD Goldshop

Zweifelsohne musste auch der Goldpreis in US-Dollar in den vergangenen 3 Jahren Federn lassen. Im Jahr 2011 war der Goldmarkt bei einem Stand von 1930 USD/Feinunze stark überhitzt und mit Spekulanten überflutet. Nicht immer stand hinter den Investitionen physisches Gold, sondern Derivate, mit denen Großbanken, Investoren und Hedgefonds den Goldpreis massiv und beschleunigt nach oben getrieben hatten. Doch der Markt hat sich mittlerweile deutlich abgekühlt, die meisten Zocker dürfte es mittlerweile von der Spielwiese vertrieben haben. Mit einem dauerhaften Preis von unter 1000 USD/Feinunze würden zahlreiche Minen ihre Produktion einstellen, da mit einem solch niedrigen Preis die Förderkosten kaum noch decken lassen. Schon jetzt kämpfen zahlreiche Minen am Existenzminimum und die Anleger sind deutlich pessimistischer geworden. Von Gold hört man heute kaum noch etwas in den Nachrichten. Ein gutes Zeichen für die Goldbullen. Denn welche Probleme wurden denn bisher gelöst, die den Goldboom einst ausgelöst haben? Genau genommen gar keins. Die Weltwirtschaft wächst weiter auf Pump, wobei sich die Schuldenberge immer weiter auftürmen und nur ein minimaler Anstieg der Zinsen reicht, um den ganzen Schuldenturm zum Einsturz zu bringen. Im letzten halben Jahr konnten wir einen starken Anstieg des US-Dollars beobachten. Da dieser der klassische Gegenpart zum Gold ist, verwundert es nicht, dass der Goldpreis leiden musste. Doch wie lange kann die Fed dem Aufschwung des Dollars zusehen, ohne dass amerikanische Firmen der Reihe nach pleite gehen? Wohl nicht allzu lange. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn wir den Goldpreis in Euro betrachten. Hier hält er sich wacker unter der 1000 Euro-Marke, was ganz einfach dem Umstand zu verdanken ist, dass der Euro noch viel stärker an Wert verloren hat. Eine Diversifikation des Portfolios mit Gold bietet sich also weiterhin an, um sich gegen einen Währungscrash oder ein massives Deflationsszenario wie in den 30er-Jahren mit dieser Alternativwährung abzusichern. Daher haben wir im Folgenden einmal die Preis aus dem AfD-Shop mit den Preisen aus dem Goldsilbershop verglichen. Da die Mitglieder und Anhänger der Partei sich mehrheitlich die D-Mark zurückwünschen, bietet die AfD eine Sonderprägung von D-Mark-Münzen aus Feingold an. Diese Münzen haben natürlich auch einen gewissen ideellen Wert und dürfen nicht einzig aufgrund ihres Goldgehaltes bewertet werden.

Goldpreisvergleich: AfD vs. Goldsilbershop

Produkt AfD Goldsilbershop
1 D-Mark Gold, 12 Gramm 999er Gold 486,36*
Wiener Philharmoniker 1/10 Unze 112,88 108,31
Krugerrand 1/10 Unze 112,88 108,30
Maple Leaf 1/10 Unze 112,88 108,23
Goldbarren 1 Gramm 39,59 42,40
Goldbarren 5 Gramm 171,99 167,21
Goldbarren 10 Gramm 336,63 326,54
Goldbarren 20 Gramm 665,70 644,36
Goldbarren 1 Unze 1.030,05 992,46
Goldbarren 1 Kilo 31.579,27
Zum Shop Zum Shop

*Mehrwertsteuer: Da es sich um Anlagegold handelt sind die Preise nach §25c UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Versandkosten: Die Versandkosten sind in beiden Goldshops gestaffelt:

AfD:

  • bis 2.500 Euro Warenwert: 15,00 Euro,
  • bis 5.000 Euro Warenwert: 25,00 Euro,
  • bis 9.999 Euro Warenwert: 35,00 Euro.

Goldsilbershop:

  • bis 10.000 Euro Warenwert: 14,95 Euro
  • 10.001 bis 20.000 Euro: 24,95 Euro
  • 20.001 bis 30.000 Euro: 34,95 Euro
  • 30.001 bis 40.000 Euro: 44,95 Euro
  • ab 50.001 Euro: 64,95 Euro

 

Fazit:

Preislich gesehen kommt man mit dem Goldsilbershop etwas günstiger weg, sowohl was den Materialwert als auch die Versandkosten betrifft. Vom ideellen Wert her muss man jedoch anmerken, dass der Goldsilbershop keine D-Mark-Münze aus Feingold anbietet und dass man mit dem Aufpreis das Fortkommen der Partei unterstützt.

Ähnliche Artikel

Haben Sie rechtzeitig Gold gekauft? Das gelbe Edelmetall ist auf dem Weg zu seinem neuen Allzeithoch. Wer rechtzeitig in Gold investiert hat, kann jetzt schon die Korken knallen lassen. ...
Der Goldpreis sprengt alle Grenzen Der Goldpreis sprengt alle Grenzen. Zum zweijährigen Geburtstag des großen Lehman-Crashs stößt er in neue Höhen vor. Seit dem großen Crash 2008 hat si...
Agnico-Eagles hat Potenzial Der kanadische Goldproduzent Agnico-Eagles hat im Gegensatz zu anderen Minenbetreibern einen entscheidenen Vorteil: Einen enormen Vorrat an Goldreserv...

2 Kommentare
23. Januar 2017 at 18:13

Der AfD-Goldshop scheint geschlossen zu sein, wenn ich das richtig deute: http://anlagegold24.blog/2017/01/23/gold-kaufen-afd-goldshop/

25. Januar 2017 at 15:16

Ja, damit scheinst Du recht zu haben. Die AfD verkauft aktuell kein Gold mehr. Vielen Dank für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.