Gold als Geldanlage
Show MenuHide Menu

De Beers: A Diamond is forever

25. Oktober 2009

Die Gründungsgeschichte von De Beers, weltgrößter Diamantenproduzent- und Händler.

Die Geschichte von De Beers, dem weltgrößten Produzenten und Großhändler von Diamanten, reicht über hundert Jahre zurück und spielt in Südafrika. Mitte der 1860er Jahre wurden hier nahe Kimberley auf dem Land der Familie De Beers erstmals Diamanten gefunden. In der Folge zog der Diamantenrausch massenweise Schürfer an, die dort ihre Claims absteckten, weshalb De Beers 1871 schließlich ihren Besitz an die Glücksritter verkauften. Die darauf errichteten Minen sollten die Grundlage für das spätere Diamantenimperium bilden. Zu jener Zeit betrat Cecil Rhodes die Szene, ein kränkelnder Engländer, der auf Anraten der Ärzte in das warme Südafrika gekommen war. Er machte mit den Schürfern Geschäfte und kaufte aus den Gewinnen nach und nach Minen auf. Als nächstes gründete Rhodes 1881 die „Perseverange Diamond Mining Company De Beers Mine Limited“, aus der 1888 das neue Unternehmen unter dem Namen De Beers Consolidated Mines hervorging. Heute kontrolliert der Megakonzern mit Sitz in London und Johannesburg den Großteil des Weltmarktes für Diamanten. De Beers berühmter Slogan lautet: „A diamond is forever“.

Ähnliche Artikel

Diamanten als Geldanlage? Das Vertrauen in die Währung ist derzeit am Schwinden, während sich der Goldpreis in den letzten acht Jahren verdreifachte. Mehr und mehr Menschen inv...
Preisrutsch bei Diamanten … jetzt einsteigen... Der Preis für Rohdiamanten kennt seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Innerhalb der letzten fünf Jahre konnten sie ihren Wert im Schnitt um 75 Pr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.